Archive for technisches

Gitarristen der Welt, zeigt eure Aggression mit dem Pistolenkabel – Engadget German

haha, das ist wohl mal eines der sinnlosesten Musiker-Gadgets das ich je gesehen habe… (btw, findet noch jemand den Schreibstil von de.engadget so schrecklich? Liest sich fast wie ein koreanisches Übersetungsprogramm ;))

Damit könnt ihr eure Kumpels beeindrucken und einschüchtern. Das Instrumentenkabel mit der Wumme vor dem Stecker. Mach mal laut. Gemacht von Core One, die tatsächliche Produktseite des 25-Dollar-Teils ist aber im Moment wieder offline. Stress mit der NSA?

via Gitarristen der Welt, zeigt eure Aggression mit dem Pistolenkabel – Engadget German.

Advertisements

heise online – 03.02.09 – Windows-Smartphone mit 1-Gigahertz-Prozessor

Wenigstens versuchen sie nicht, das Teil als „Businessphone“ zu verkaufen, sonst müsste ich wieder die obligatorische Frage nach der kameralosen Version stellen… Ansonsten nettes Gerätchen, wobei ich mich frage, ob da eine vernünftige Akkulaufzeit machbar ist. Ähnlich wie bei Notebooks wird zwar hier immer wieder optimiert, aber das ganze dann durch neue schnellere Prozessoren wieder zunichte gemacht. Vor den Netbooks konnte man ja bei Notebooks pauschal von einer Laufzeit von 2-3 Stunden rechnen, *egal* was drin steckte…

In London hat Toshiba mit dem TG01 das erste Smartphone mit dem Snapdragon-Chipsatz von Qualcomm gezeigt. Der Chipsatz besteht aus einem mit einem Gigahertz getakteten Prozessorkern und einem 600-MHz-Signalprozessor (DSP) sowie Chips für die Kommunikation via UMTS, WLAN und Bluetooth. Dazu soll er dank Stromspartechnik trotz hoher Leistung für lange Akkulaufzeiten sorgen.

via heise online – 03.02.09 – Windows-Smartphone mit 1-Gigahertz-Prozessor.

heise online – 03.02.09 – 1&1 bietet Studenten-Server auf Windows-Basis

Nicht nur, dass 40 Euro *arg* teuer für nen alten Server sind (ich zahle schon seit Jahren max. 25 €), jetzt müssen wir auch noch damit rechnen, dass eine Masse von Amateur-Admins WINDOWS-server offen im Netz betreibt? Na Spam sei Dank…

Das Webhoster 1&1 hat ein Serverhosting-Angebot für Studierende zugeschnitten. Vergleichsweise preiswert ist es, denn „Studenten sind bekanntlich knapp bei Kasse“, erklärt der Provider. Für knapp 40 Euro pro Monat können sie einen mit recht betagter Hardware bestückten Server mieten, der im Rechenzentrum von 1&1 steht. Im „1&1-Studenten-Server“ werkelt eine AMD-Athlon-3000+-CPU. Unterstützt wird diese von 1 GByte RAM und zwei als RAID1 geschalteten 80-GByte-Platten.

via heise online – 03.02.09 – 1&1 bietet Studenten-Server auf Windows-Basis.

markwilson.it » Re-ordering my Flickr photostream

Vielleicht ist es manchen schon aufgefallen: Die Bilder auf der linken Seite sind immer die gleichen. Und nicht unbedingt die, die ich da haben möchte. Das liegt am Photostream von Flickr, die Bilder werden dort chronologisch in der Reihenfolge des Hochladens angezeigt. Man könnte also die Bilder einzeln hinsichtlich Datum bearbeiten, ist aber wohl sehr mühevoll…

Hier hat jemand eine interessante Methode gefunden, wie man die Bilder per batch sortieren kann. Wenn ich wieder an meinem Mac zuhause sitze, werd ich das mal testen. Obs funktioniert seht ihr dann ja 😉

markwilson.it » Re-ordering my Flickr photostream.

Wacom Cintiq DIY

Ich will schon seit ner Ewigkeit (gut, seit die Dinger auf dem Markt sind ;)) ein Wacom Cintiq. Grafiktabletts habe ich schon getestet, aber zum richtigen Zeichnen finde ich einfach die Vertikal-Horizontal Umsetzung äusserst gewöhnungsbedürftig. Man müsste einfach direkt auf dem Monitor arbeiten können, wie eben mit dem Cintiq.

Bei der Vorstellung des neuen Wacom PL auf Golem, bin ich dann über die Kommentare auf ein wirklich geniales DIY Projekt gestossen:

Wacom Cintiq DIY

Der Gedanke ist ja naheliegend: Einfach die Wacom Folie unter die Monitorfolie. Ich werd mal nach Materialien suchen, und mich da ran machen (will mal jemand Bilder von meinem DIY Projektor sehen? Der ist richtig roots-mässig ;))

« Previous entries