Posts Tagged ‘Nokia’

Nokia N97 mit Touchscreen, QWERTZ-Tastatur, GPS und 32 GByte – Golem.de

Sehr schickes Telefon… erinnert mich an die Communicator Serie. Da gibts nur 3 Dinge zu bemängeln:

a) Es hat ne Kamera. Natürlich ne ganz tolle schicke Zeiss, die ist aber in vielen Bereichen genauso verboten wie eine billige VGA Kamera.
b) Nokia synchronisiert nach wie vor keine Kategorien mit Outlook Terminen. Das war für mich der Grund, vom Communicator wegzugehen. Aktuell kann imho nur Windows Mobile das, korrigiert mich wenn ich falsch liege.
c) Nokia hat eine hässliche Philosophie nur zertifizierte Software zu installieren. D.h. Entwickler müssen ein Zertifikat von Nokia haben, mit dem sie ihre Software „unterzeichnen“ müssen, sonst lässt sich nichts installieren. Es gibt zwar Wege das zu umgehen, aber elegant (und vor allem flexibel) ist das nicht. Ich möchte doch bitte selbst entscheiden, welche Anwendung gut oder schlecht ist…

Nokia hat mit dem N97 in Barcelona sein neues Topmodell vorgestellt. Das Symbian-Smartphone bietet einen Touchscreen, eine QWERTZ-Tastatur, 32 GByte internen Speicher, einen Speicherkartensteckplatz, einen GPS-Empfänger und WLAN-Technik. Mit Nokia Maps lassen sich Kontakte in der Umgebung finden und Widgets vereinfachen die Anpassung an die eigenen Bedürfnisse.

via Nokia N97 mit Touchscreen, QWERTZ-Tastatur, GPS und 32 GByte – Golem.de

Update: hier gibts noch ein Hands-On: http://www.engadget.com/2008/12/02/nokia-n97-hands-on/

Smartphones für Menschen mit Fotoapparaten

Niemand den ich kenne, nutzt sein Telefon wirklich zum fotographieren. Meine Frau hat ein Sony Ericsson K800i, das für ein Handy eine wirklich ausgezeichnete Kamera hat. Sogar sie nutzt aber zum fotografieren die Digicam.

Warum also, muss jedes dusselige Telefon eine Kamera haben?

Da ich in einem sicherheitsrelevanten Bereich arbeite, kann ich keine Kamera-Handys nutzen. Und in den letzten Jahren wird es immer schwieriger was Vernünftiges zu finden, zumal das Telefon auch etwa 80% meines Gehirns ersetzt mit Kalender, Kontakten etc. Die Nokia Communicator Reihe war ja noch ganz nett (hatte ich seit dem 9110). Natürlich hat der neueste Communicator E90 eine Kamera. Muss er ja, als Businessphone.
Abgesehen davon, hatte ich auch keine grosse Lust mehr auf Nokias Politik im Umgang mit Fremdsoftware. Da weiss man dann, warums kaum Software gibt für die Teile.

Da liebe ich natürlich Meldungen wie diese. Um meine Eingangs aufgestellte These noch zu verschärfen: Wieviele Geschäftsleute nutzen denn die Kamera in ihrem Handy? Bedeutet Kamera automatisch Business? Wohl kaum.

Mittlerweile ist doch Datentraffic halbwegs bezahlbar geworden, da muss doch nicht mehr Zwangsumsatz über unscharfe und flaue MMS Bildchen gemacht werden….

Aktuell habe ich einen HTC Hermes, den kann man sich ganz toll über ebay USA holen, wenn man denn jemanden findet, der das Ding übern grossen Teich schickt. Und natürlich muss man auch erstmal die Version ohne Kamera erwischen. Aktuell gibts die nur noch von AT&T (bzw. vormals Cingular), die machen zwar nix anderes, als das Kameramodul abzustecken und ne schwarze Plastikscheibe einzubauen, aber nur wenn an der Bezeichnung auch ersichtlich ist, dass das Telefon kein Kamerahandy ist, lässt mich der Werksschutz in Frieden…

In absehbarer Zeit wird aber AT&T sein Videonetz in den Griff kriegen, und dann werden auch die nur noch Telefone mit Kamera verkaufen.

Und auf so ein Ding hab‘ ich numal nicht wirklich Lust (und es ist hirninkompatibel).

/rant off