heise online – 20.10.08 – BMW baut Mini mit reinem Elektroantrieb

So, noch ein Elektroauto… Was mich bei der ganzen Sache etwas wundert: Die Dinger werden ja alle mit LiIon Akkus gebaut. Soweit ich weiss (und was uns ja auch Handys und Notebooks beweisen), haben Akkus sinkende Kapazitäten, und eine maximale Anzahl Ladezyklen. In etwa kann man sagen nach etwa 3-5 Jahren ist Schluss. Mein Notebookakku kostet 100-200 € im Austausch. Davon dürften etwa vergleichbar 200 Stück in so nem Auto sein. Macht 10.000-20.000 € *zwingend* alle 3-5 Jahre spätestens (LiIon Akkus sterben nach gewisser Zeit, auch wenn sie nicht genutzt werden, also auch nicht auf Vorrat kaufen sowas).

Das ist also als ob ich mir ein Auto kaufe, bei dem ich schon weiss, dass ich in 3-5 Jahren sicher nen neuen Motor (oder auch 2-3) brauche. Ob das so toll ist?

BMW legt eine Kleinserie des Mini mit reinem Elektroantrieb auf: Bis zum Jahresende wollen die Münchner eine Flotte von rund 500 Mini E produzieren, die ihre Antriebsenergie aus Lithium-Ionen- (Li-Ion-)Batterien beziehen. Die Autos werden im Leasingverfahren an ausgewählte Privat- und Firmenkunden in den US-Bundesstaaten Kalifornien, New York und New Jersey gehen. Erstmals offiziell vorgestellt wird der Elektroflitzer auf der Los Angeles Auto Show am 19. und 20. November 2008.

via heise online – 20.10.08 – BMW baut Mini mit reinem Elektroantrieb

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: