heise online – 03.09.08 – Gutes tun beim Einkauf im Netz

Das scheint mir doch mal eine gute Idee zu sein:

Online einkaufen, nebenbei etwas für einen guten Zweck geben und letztlich keinen Cent daufzahlen – das klingt wie ein absurder Traum. Es ist aber eine Strategie, mit der Betreiber von inzwischen mehreren Webseiten Spenden für Hilfsorganisationen sammeln wollen. Clicks4Charity, Socialpower, Planethelp oder Ein Klick der hilft heißen diese Portale zum Beispiel. Das Prinzip ist denkbar einfach: Wer im Netz einkaufen möchte, öffnet zunächst eines der Spendenportale. Sie arbeiten mit diversen Onlineshops und teilweise auch mit Suchmaschinen zusammen. In einem Kategorienbaum findet der Nutzer Links zu den Shops – geordnet nach Themenbereichen.

heise online – 03.09.08 – Gutes tun beim Einkauf im Netz.

Ich hab mir das mal bei Clicks4Charity angesehen, und da wird einfach das normale Amazon Partnerprogramm genutzt. Dürfte also bei den anderen teilnehmenden Firmen genauso sein. Gute Idee, finde ich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: