Google Chrome, erste Erfahrungen [Update]

So, gestern habe ich mir Chrome mal zuhause runtergeladen. Der erste Eindruck war: Schnell. Das handling ist etwas gewöhnungsbedürftig, ich vermisse meinen „Home“ Button (ein Grund für mich Safari nicht zu nutzen ;)). Die Firefox Bookmarks wurden nicht importiert, das musste ich nachträglich machen, jetzt sind die recht hässlich unter einer Oberkategorie „importierte Bookmarks“ (das machen wohl alle Browser so doof?), und die Schnellzugriffsleiste wurde ich nicht befüllt. Recht viel weiter habe ich noch nicht gekuckt, da werde ich noch weiter testen.

Ein ganz anderes Bild ergab sich @work: Der Installer scheitert schon mal am authorisierenden Proxy. Geholfen hat hier ein full Installer, den man sich aber mühevoll suchen muss (es gibt eine Google Group, das hilft schon mal):

http://cache.pack.google.com/chrome/install/149.27/chrome_installer.exe

Nachdem also die Installation soweit durch war, startete der Browser korrekt, und konnte dann auch das auth Fenster des Proxy anzeigen. Soweit so gut. Allerdings war von allen Grafiken nur das oberste Viertel sichtbar. Auch reloads holfen nicht. Der Abschuss kam dann, als ich in der Google Group posten wollte: Die Darstellung der Übersicht war viel hässlicher als mit Firefox, und meinen Login hat der Browser auch nicht durchgekriegt:

Chrome Google Groups Login scheitert

Chrome Google Groups Login scheitert

Eigentlich sollte in dem rechten Kasten der Login angezeigt werden, wie man sieht, sieht man nix. Somit komme ich auch gar nicht mehr in google groups rein, da Chrome immer diese Seite als erste anzeigt 😉 Deshalb kann ich auch keinen Screenshot von der Groups Übersicht posten… Sehr schön auch sichtbar, die unkomplette Grafik links oben.

Dafür wurden hier die Bookmarks korrekt importiert, sogar die Schnellzugriffsleiste wurde mit den korrekten Bookmarks bestückt.

Fazit: zuhause funktioniert der Browser erst mal soweit, obwohl dort auch ein Proxy läuft (Jana). Bei dem Enterprise Unternehmen in dem ich derzeit sitze, geht praktisch gar nix. Da muss google wohl noch nachbessern am Proxy handling (ich weiss dass das nicht einfach ist ;)).

Update:

Golem hat den Browser jetzt auch getestet, und scheinbar keine grossen Probleme gefunden:

Schnelligkeit ist jedoch nicht alles: Beim Chrome-Browser legt der Hersteller das Augenmerk auf eine hohe Sicherheit, um mögliche Angriffe aus dem Internet effizient abzuwehren. Bis auf den speziellen Taskmanager bietet Google Chrome aber nichts Neues in der Browserwelt. Viele der von Google als Besonderheit beworbenen Funktionen sind aus Opera, Firefox oder auch dem Internet Explorer bereits vertraut. Dem Browser fehlt ein Feed-Reader und eine halbwegs anständige Lesezeichenverwaltung. Mit viel Komfort kann der neue Browser nicht punkten, hier hat die Konkurrenz deutlich mehr zu bieten. Immerhin eine Kennwortverwaltung bietet auch der Chrome-Browser, damit sich der Nutzer automatisiert bei Online-Diensten anmelden kann.

Im Gegensatz dazu hat heise Security gleich einige Schwachstellen gefunden:

Allerdings finden sich in dieser am gestrigen Dienstag zum Download freigegebenen Version Schwachstellen, die kombiniert zu einer Sicherheitslücke anwachsen, sodass man derzeit von größeren Tests auf Produktiv-Systemen absehen sollte.

Ach, und Cem Basmann glaubt

Götterdämmerung. Das wird ein harter Brocken für Microsoft, Firefox & Co

Ich glaub das nicht… ich denke der wird recht schnell wieder in der Versenkung verschwinden, bei all den Datenschutz-Diskussionen derzeit.

Übrig bleibt dann wenigstens (hoffentlich) ein wenig guter Source-Code für Mozilla…

Weitere Artikel zum Thema:

https://spassmittechnik.wordpress.com/2008/09/08/userfriendlys-sicht-auf-chrome/
https://spassmittechnik.wordpress.com/2008/09/08/heise-online-070908-google-ein-100000-dollar-missverstandnis/
https://spassmittechnik.wordpress.com/2008/09/08/heise-online-060908-exploit-fur-sicherheitslucke-in-google-chrome-update/
https://spassmittechnik.wordpress.com/2008/09/08/berliner-zeitung-bundesamt-fur-sicherheit-warnt-vor-chrome-golemde/
https://spassmittechnik.wordpress.com/2008/09/08/heise-online-050908-chrome-ruft-google/
https://spassmittechnik.wordpress.com/2008/09/05/google-chrome-8-versteckte-seiten-%c2%ab-maikls-notizbuch/
https://spassmittechnik.wordpress.com/2008/09/05/googles-chrome-fur-mac-os-x-%c2%ab-newloki%e2%80%99s-weblog/
https://spassmittechnik.wordpress.com/2008/09/05/google-chrome-eindeutige-nummer-des-browsers-abschalten-golemde/
https://spassmittechnik.wordpress.com/2008/09/04/chrome-google-andert-nutzungsbedingungen-update-golemde/
https://spassmittechnik.wordpress.com/2008/09/03/google-chrome-erste-erfahrungen/
https://spassmittechnik.wordpress.com/2008/09/02/meet-chrome-google%e2%80%99s-windows-killer/

Advertisements

8 Kommentare »

  1. kevkev Said:

    Bei mir kommt eine Fehlermeldung, dass der Installer nicht heruntergeladen werden kann. Klasse…

  2. Lars Said:

    Das hatte ich auch. Nimm doch mal den Installer der oben verlinkt ist, das ist ein Full Installer

  3. fratzi Said:

    Siehe auch hier zum Thema Datenschutz @ Chrome:

    http://fratzi.wordpress.com/2008/09/03/datenschutz-und-googels-browser-chrome/

  4. Lars Said:

    der Krake offenbart sein Gesicht…

  5. redder Said:

    quatsch, meine firefox-bookmarks wurden übernommen, inklusive der meistebsuchten seiten, passworte etc. hat extra nachegfragt, der kleine flitzer.

    und google weiss eh schon mehr über mich als meine mutter. aber ich sehe einen religionskrieg heraufziehen. foxer gegen chromer.

  6. Lars Said:

    Tja, bei mir wurden die Bookmarks einmal übernommen, einmal nicht… 50/50 Chance also bisher 😉
    Aber auf den Krieg bin ich auch gespannt… wobei ich eher denke, der Google Browser wird sich gar nicht so durchsetzen… Grade bei der aktuellen Datenschutz-Diskussion…

  7. olaf61 Said:

    Opera bietet denselben Komfort und die Funktion häufig besuchte Internetseiten ist für den Hintern, da man die Kacheln nicht selbst gestalten kann. Schneller mag er ja sein aber bis er nicht richtig fertiggebastelt ist, ist er keine Alternative für mich.

  8. Lars Said:

    Das mit den Kacheln hab‘ ich jetzt auch für Firefox als Plugin gefunden: http://userlogos.org/extensions/fastdial funktioniert richtig gut…


{ RSS feed for comments on this post} · { TrackBack URI }

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: